Weite Hosen: Die schönsten Styles für Palazzo, Culotte und Haremshosen

von Hanna Wolf | Trends | 2016-08-31
Weite Hosen: Die schönsten Styles für Palazzo, Culotte und Haremshosen

Überall sieht man sie zurzeit: weite Hosen. In jedem Modeblog, der was auf sich hält, tauchen sie auf - und immer sieht der Style leicht und cool aus. Zunächst waren wir begeistert. "Endlich keine Skinny Jeans mehr!" haben wir uns gedacht. Doch dann die Ernüchterung: "Mist, wie stylt man weite Hosen eigentlich alltagstauglich? Ohne dass sie die Beine verkürzen, an den Hüften auftragen, oder altmodisch wirken?" Wir geben zu, weite Hosen sind nichts für Anfängerinnen. Was an den Supermodels dieser Welt toll aussieht, tut das nicht zwingend bei uns Normalsterblichen. Unmöglich ist es aber längst nicht! Wir zeigen euch, wie ihr eure Palazzo, Culotte oder Haremshose perfekt in Szene setzt. 

1. Es lebe die Extravaganz: Palazzohosen

Eine Fashionista ohne Palazzohose im Schrank? Undenkbar! Diese Hose ist ein absolutes Fashion Statement. Doch Vorsicht: Wer sie falsch stylt, sieht schnell plump aus. Wer die Herausforderung allerdings meistert, wird mit einem außergewöhnlichen Look belohnt, der an die berühmtesten Stilikonen dieser Welt erinnert. Während andere weite Hosen auch mit flachen Schuhen gestylt werden können, sind bei Palazzohosen High Heels absolut Pflicht. Trotzdem könnt ihr mit Palazzohosen unterschiedliche Looks kreieren. Eine leichte Stoffhose mit Prints sieht mit sonnengelbem Flattertop und coolem Sonnenhut superlässig aus. Wer es lieber romantisch mag, kann eine blaue Palazzo mit einem leicht transparenten Top in Rosa und einem Filzhut kombinieren. 

2. Zwischen Hose und Rock: Culotten

Wenn uns vor ein paar Jahren jemand erzählt hätte, dass Culotten - ursprünglich Hosenröcke! - DER Sommertrend des Jahres werden würde - wir hätten ihm nicht geglaubt. Doch die OOTDs (Outfits of the Day) der Modeblogger quillen geradezu über vor Culotten und auch VIPs wie Victoria Beckham lassen sich gerne mit den weiten Hosen ablichten. Wie bei Palazzohosen sind auch bei Culotten hohe Schuhe vorteilhaft, da sie die Beine strecken. Im Herbst eignen sich hierfür besonders gut Ankleboots, im Sommer süße Sandaletten. Fortgeschrittene (und diejenigen, die mit langen Beinen gesegnet sind) können sich auch an die lässigere Variante wagen: Culotte + flache Schuhe! Schön sind hier besonders Espadrilles oder Sneakers, denn sie machen den Look cool und sportlich - ganz besonders in Kombination mit einem sommerlich leichten, schulterfreien Top.

3. Eine Reise in den Orient: Haremshosen

Eine weite Hose, die uns vor eine besondere Herausforderung stellt, ist die uuuuunglaublich bequeme Haremshose. Doch gerade weil sie so wundervoll bequem ist, ist es schwer, sie so zu stylen, dass es nicht wirkt, als ob man gerade mit dem Rucksack durch Asien tourt. Zudem kommt, dass ihr Schnitt uns schnell fülliger wirken lässt, als es uns lieb ist. Doch selbst Haremshosen könnt ihr verschieden stylen. Entweder sportlich mit Croptop und knalliger Tasche in Orange oder im Edel-Hippielook mit Fransenjacke und schwarzem Wildlederrucksack. In Kombination mit hohen Schuhen, wie zum Beispiel Stiefeletten, wird der Look perfekt abgerundet!

Das waren unsere Looks zu den drei Trendhosen des Sommers - jetzt ist es an euch: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt! Raus aus den Skinny Jeans, rein in die weiten Hosen!

Love, HannaHanna Wolf
Weite Hosen: Die schönsten Styles für Palazzo, Culotte und Haremshosen
Weite Hosen: Die schönsten Styles für Palazzo, Culotte und Haremshosen

Ähnliche Produkte

Interessant?

Teile diesen Blog mit deinen Freunden!

KOMMENTIERE DIESEN BLOG