Wie der Himmel und das Meer: Ton-in-Ton Looks in Blau

von Hanna Wolf | Trends | 2016-08-21
Wie der Himmel und das Meer: Ton-in-Ton Looks in Blau

Ihr seid auf der Suche nach einem aufregenden Outfit, aber Colourblocking ist gar nicht euer Ding? Dann seid ihr hier richtig! Ton-in-Ton Looks sind alles andere als spießig - vorausgesetzt man stylt sie richtig. Im selben Farbspektrum zu bleiben kann super aussehen, und zwar nicht nur im Büro. Doch Ton-in-Ton Looks sind nichts für Fashion-Feiglinge: Verschiedene Farbtöne in ein aufregendes und doch nicht übertriebenes Ensemble zu kombinieren ist eine Kunst, die nicht alle beherrschen. Wir von Fashiola helfen euch dabei. Los geht's mit Blau - der weltweiten Lieblingsfarbe Nummer 1!

1001 Nuancen: Von Baby-, Azur- und Nachtblau

Aquamarinblau, Nachtblau, Lilablassblau, Babyblau oder vielleicht doch Vergissmeinnichtblau? Wir können uns bei der Fülle an Blautönen gar nicht entscheiden, welcher unser Lieblingston ist. Blau erinnert uns an die Unendlichkeit - das Meer, den Himmel, die Nacht. Zudem wird Blau immer wieder mit Entspannung, Harmonie und Vertrauen in Verbindung gebracht. Oft wird dazu geraten, das Schlafzimmer in Blautönen zu gestalten - und auch in vielen Sprichwörter taucht diese besondere Farbe auf. Wer zu viel trinkt ist "blau", wer gerade noch mal so davonkommt, kommt "mit einem blauen Auge" davon. Naiven Menschen wird oft nachgesagt, sie seien "blauäugig" und wer eine Situation unterschätzt, erlebt vielleicht sein "blaues Wunder". Deshalb ist es nur fair, dass wir uns dieser Farbe heute etwas genauer nähern: Mit einem Outfit ganz in Blautönen.

Ton-in-Ton: Ein Gegentrend zum Mustermix

Im Gegensatz zu farben- oder musterfrohen Looks wie Mix'n'Match oder Colourblocking sind Ton-in-Ton Looks ruhiger und eleganter. Das bedeutet aber nicht, dass die Looks langweilig sind. Denn auch bei Ton-in-Ton könnt ihr innerhalb des Farbspektrums variieren und dem Outfit mit ungewöhnlichen Nuancen euren eigenen Stempel aufdrücken. Trotzdem solltet ihr hier nicht übertreiben, sonst wirkt der Look schnell unruhig. Im Bild rechts seht ihr ein Beispiel eines Looks ganz in Blau: der babyblaue Minirock passt super zum kurzen Spitzentop in Dunkelblau. Den Look aufpimpen könnt ihr mit einer schicken Tasche, klassischen Pumps sowie einer lässigen Sonnenbrille mit blauen Gläsern und einem Halstuch - fertig!  

Übrigens: Das Tolle an Ton-in-Ton Looks ist, dass ihr euch morgens zumindest um die Farbwahl keine Gedanken machen müsst! :)

Love, HannaHanna Wolf
Interessant?

Teile diesen Blog mit deinen Freunden!

KOMMENTIERE DIESEN BLOG